Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven by Matthias Ludwig

By Matthias Ludwig

Wie wird die Börse der Zukunft aussehen? Wird es noch Börsen geben, wie wir sie heute kennen, oder werden die mehr oder weniger selbständig agierenden Börsenplätze verschwinden und wird stattdessen ein weltumspannendes Börsensystem, womöglich dezentralisiert, entstehen? Als mögliche Zukunftsoption gewinnen sogenannte Alternative-Trading-Systems (ATS) bei der funktionalen Umsetzung des Börsenstrukturwandels an Bedeutung.

Auf der foundation ökonomischer Kriterien analysiert Matthias Ludwig die Motivation zum Betreiben von ATS aus Anbietersicht und das mögliche Motivationsprofil aus Nachfragersicht. Aus der Vielzahl der Detaillösungen, die unter dem länderspezifischen Blickwinkel anhand der Abgrenzungskriterien der SEC und von BAKred und BAWe untersucht werden, stellt er das hoch entwickelte Proprietary-Trading-System Instinet heraus und diskutiert Profile verschiedener Anbieter mit Sitz in Deutschland. Es wird deutlich, dass etablierte Börsen international oder zumindest innerhalb großer Regionen agieren können, um neue Wachstumspotenziale zu erschließen, und dass sie dies aufgrund der technologischen Möglichkeiten von Netzwerkstrukturen realisieren können. Voraussetzung dafür ist eine Änderung ihrer Governance constitution, um die technologischen und organisatorischen Vorsprünge von ATS zu nutzen.

Show description

Read Online or Download Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven im globalen Konsolidierungs- und Wettbewerbsprozess von Wertpapierbörsen PDF

Similar german_13 books

Zahlentafeln der Seigerteufen und Sohlen: bezw. zur Berechnung der Katheten eines rechtwinkligen Dreieckes aus der Hypothenuse und einem Winkel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Raum · Zeit · Materie: Vorlesungen über Allgemeine Relativitätstheorie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Alternative-Trading-Systems als Zukunftsoption: Perspektiven im globalen Konsolidierungs- und Wettbewerbsprozess von Wertpapierbörsen

Example text

Familie und Landwirtschaft gesichert. 62 lm Rahmen des sektoralen Wandels, der zu einem relativen Rlickgang des primaren und des sekundaren Sektors und zur Ausdehnung des tertiaren Sektors flihrte, gewann Geld als Transaktionsmedium und Wertaufbewahrungsmittel an Bedeutung bzw. wurde unverzichtbar. Nach der industriellen Revolution wurde Wohlstand in erster Linie durch abhangige Beschaftigung, Akkumulation von Sachvermi:igen und 59 60 61 62 of- Vgl. Birkelbach, J, Virtuelle Biirsenwelt, 1996, S.

000 StOcken eines Wertpapiers eines gro13,en Unternehmens aber als ,vanilla block". Sie vermuten, dass beim Handel dieser Gro13,enordnung keine oder nur geringe Preiseffekte beobachtet werden konnen. 11 Gerke/Rasch definieren eine Block-Order als eine in Relation zu den Oblichen Tagesumsatzen gro13,e Order. 12 1999 wurden an der NYSE 4,2 Mio. Blockhandelstransaktionen mit einem Volumen von 102,3 Mrd. Aktien registriert. lm Jahr zuvor waren es 3,5 Mio. Blockhandelstransaktionen mit einem Volumen von 82,7 Mrd.

Disintermediationstendenzen, 1997, S. 286. Vgl. Deutsche Bundesbank, Verbriefungstendenzen, 1995, S. 25. Vgl. /Rohrl, H , Grundfragen der Borsenorganisation, 1997, S 152. 25 der technischen Sicherheit derartiger Abwicklungssysteme. 59 Allerdings etablieren sich zwischen den traditionellen Bi:irsen und den Kreditinstituten als klassischen lntermediaren vermehrt Brokerfirmen und Direktbanken, die ihre Dienstleistungen im Internet zu gOnstigen niedrigeren Konditionen anbieten ki:innen. entransformation verringern.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 5 votes