Beiträge zur Verbesserung der Gebrauchstüchtigkeit der by Prof. Dr.-Ing. H. Sommer, Dr. H. Mendrzyk, Dr.-Ing. R.

By Prof. Dr.-Ing. H. Sommer, Dr. H. Mendrzyk, Dr.-Ing. R. Viertel (auth.)

Show description

Read or Download Beiträge zur Verbesserung der Gebrauchstüchtigkeit der Lieferungstuche PDF

Similar german_13 books

Zahlentafeln der Seigerteufen und Sohlen: bezw. zur Berechnung der Katheten eines rechtwinkligen Dreieckes aus der Hypothenuse und einem Winkel

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Raum · Zeit · Materie: Vorlesungen über Allgemeine Relativitätstheorie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Beiträge zur Verbesserung der Gebrauchstüchtigkeit der Lieferungstuche

Example text

Die saure ],1-],2 8,1-8,2 6,9-],0 PR-Wert. 3 20-23'_} 6o--6so Temperatur 56--57° 57---58° 45---46° ein viel längeres Weichen als die 2 kg I,6 kg Gardinol OTS r,6 kg 3,2 kg alkalische Wäsche. Daher mußte dem Einweichbad Gardinol zugesetzt werden, was bei längerem Einweichen kaum nötig sein dürfte, vor allen Dingen nicht dann, wenn ein altes Waschbad zum Einweichen verwendet wird. Der Restfettgehalt betrug etwa 2%. Spülbäder 8 Minuten, der gesamte Waschvorgang somit b) Betrieb II etwa 38 Minuten bei einer stündlichen Waschleistung von etwa 200 kg Rohwolle.

Mendrzyk, H. Sommer u. 0. Waschbad K a p - W o II e 340 kg 6,1-],0 5,2-5,3 i 5,2 ss-6oo 54° ' 47° 4 +3 kg I 4 kg Zusatz I %1 •;, + Jill PH-Wert. Temperatur . Isolana . . Ameisensäure I PH-Wert . Temperatur . Isolana . . Ameisensäure I r. Spülbad 5,2 so" 1 2. 5---;,5·6 , 6,3-6,5 rz" 34 Y,l I 4,2-5,9 49" I 2 kg I li. lEinweichbad Waschbad 4,7-5,81 · 35-38° ' j 1 ~~1 3· Hansa-Waschverfahren, neutral Die Waschflotte vom Vortage wurde zum Einweichen genommen; entsprechend wurde die Waschflotte vom zweiten und dritten in den ersten und zweiten Bottich vorgedrückt.

J VDrküp• mit Nflchthromirrung ChrDm- Järbung .............. :~~..... rung Järbunv Bild r6. · Wirkung des Lichtes auf die Färbung Wehtechtheit der Färbung - VordemAbbürsten Siebtbarwerden der Bindungnach dem BeUchten und Abbürsten . l2 H. Sommer u. 0. l! 3 ... lichkeit der Wolle gegen photochemische Schädigung für jedes Bestimmungsverfahren durch e i n e Zahl auszudrücken, die als a) Wollschädigungs-Koeffiz ient der Bichromatzahl zu 257 ma = ~ ~ B, -Bc y-t~ . (B"Ichromatemhetten) b) Wollschädigungskoeffizient des Gewichtsverlustes durch Bewettern und Scheuern -~ 540 mb 786 = Gt-Go }'t - (%1 aus Bo = Bichromatzahl im Anlieferungszustand, B, = dgl.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 22 votes