Berechnung von Platten und Rippenplatten nach der Methode by Dr. sc. techn. Giorgio F. Alberti (auth.)

By Dr. sc. techn. Giorgio F. Alberti (auth.)

Show description

Read or Download Berechnung von Platten und Rippenplatten nach der Methode der endlichen Elemente PDF

Similar german_7 books

Schweizerisches Strafrecht besonderer Teil: Erste Hälfte: Delikte gegen Leib und Leben, gegen die Freiheit, gegen das Geschlechtsleben, gegen die Ehre, gegen das Vermögen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Berechnung von Platten und Rippenplatten nach der Methode der endlichen Elemente

Example text

Darauf folgt der Wert der Belastung oder die Vorspannkraft und die Kabelexzentrizitaten am Anfang, in der Mitte und am Ende des Elementrandes. -63- 5. GLOBALE STEIFIGKEITSMATRIX Die globale Steifigkeitsmatrix des Systems entsteht aus der direkten Addition der Elementsteifigkeitsmatrizen zur globalen Steifigkeitsmatrix [K] (direkte Steifigkeitsmethode, Gleichung (54)). Die globale Matrix wird von einem Energieausdruck abgeleitet und ist deswegen symmetrisch. Die obere Halfte von [K] wird in Blocke konstanter Anzahl Zeilen (NZ) unterteilt und auf den Plattenspeicher geschrieben.

Pg} = 1=1 {fgy . ~l [kg]. {fg} - {fgf . Nfl {pg} = 1=1 i=1 (53) -43- NEL ist die totale Anzahl Elemente des Tragwerkes. Die globale Steifigkeitsmatrix [KJ folgt aus der oberen Beziehung als: NEL =L (54) i=1 Die globale Belastungsmatrix ist auch analog: NEL L (55) i=1 In Wirklichkeit werden die Multipiikationen mit der Matrix [T e ] nicht formell ausgefUhrt, sondern es erfolgt eine direkte Addition der Steifigkeitskoeffizienten zu den dazugehorigen Knoten. Nach der Bildung von [K] werden die kinematischen Randbedingungen eingefUhrt, durch eine Addition von geeigneten Steifigkeitskoeffizienten zu den entsprechenden Diagonalgliedern der [KJ-Matrix.

Die zwei Balkenarten BL, BQ haben je eine eigene Eingabe der Elementanordnung. a) der "Schalenelemente" angehangt. Die Balken BQ langs der Kolonnen werden an der linken Seite (Knoten lund 4 flir die Vierecke; Knoten lund 3 flir die Dreiecke) der "Schalenelemente" angeschlossen. Die Eingabe der Randbedingungen ist "elementorientiert". Gegeben wird die Elementkolonne, das Element mit seiner Knotennummer und die Anzahl gleicher Randbedingungen in der Kolonne. Es folgen die Verformungen, die gleich Null gesetzt werden konnen.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 36 votes