Bodenschutzrecht — Praxis: Kommentar und Handbuch für die by Dr. jur. utr. J. Hofmann-Hoeppel, Ass. jur. J. Schumacher

By Dr. jur. utr. J. Hofmann-Hoeppel, Ass. jur. J. Schumacher (auth.), Dr. jur. utr. J. Hofmann-Hoeppel, Ass. jur. J. Schumacher, Prof. Dr. rer. nat. J. Wagner (eds.)

Show description

Read Online or Download Bodenschutzrecht — Praxis: Kommentar und Handbuch für die geo- und ingenieurwissenschaftliche Praxis. Band 1 PDF

Best german_7 books

Schweizerisches Strafrecht besonderer Teil: Erste Hälfte: Delikte gegen Leib und Leben, gegen die Freiheit, gegen das Geschlechtsleben, gegen die Ehre, gegen das Vermögen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Bodenschutzrecht — Praxis: Kommentar und Handbuch für die geo- und ingenieurwissenschaftliche Praxis. Band 1

Sample text

Die Anwendung der Methoden und Maßstäbe und ihrer Grundlagen ist auf andere Rechtsgebiete des Umwelt- und Gesundheitsschutzes nicht ohne weiteres übertragbar. Die Methoden und Maßstäbe zur Ableitung dienen der sachgerechten und einheitlichen Anwendung der Prüf- und Maßnahmenwerte der BBodSchV im Einzelfall sowie der Sicherstellung gleichwertiger Einzelfallentscheidungen bei Stoffen, für die die BBodSch V keinen Prüf- oder Maßnahmenwert enthält. Abweichungen von diesen Methoden und Maßstäben sind nur bei gesicherten neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zulässig.

4) die Einschaltung eines Sachverständigen oder einer Untersuchungsstelle im Sinne des § 18 BBodSchG verlangen, bzw. sich selbst eines Sachverständigen oder einer Untersuchungsstelle bedienen. Der Bund hat in§ 18 BBodSchG die Länder ausdrück- Bodenschutzrecht, 3· Service Journal März 2001 21 2312 Bodenschutzgesetz Land Nordrhein-Westfalen (Amtl. ) lieh ermächtigt, die Einzelheiten der an Sachverständige und Untersuchungsstellen zu stellenden Anforderungen, Art und Umfang der von ihnen wahrzunehmenden Aufgaben, die Vorlage der Ergebnisse ihrer Tätigkeit und die Bekanntgabe von Sachverständigen, welche die Voraussetzungen erfüllen, zu regeln.

Zu § 20 LBodSchG (Ordnungswidrigkeiten) In Ergänzung des Bundes-Bodenschutzgesetzes (§ 26) behandelt§ 20 bestimmte Zuwiderhandlungen gegen die durch dieses Gesetz oder auf seiner Grundlage erlassenen Gebote und Verbote als Ordnungswidrigkeiten. Damit wird der Weg zur Verfolgung dieser Zuwiderhandlungen nach dem Bundesgesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) eröffnet. Der Bußgeldrahmen von bis zu fünfzigtausend EURO (bzw. 2001 bis zu einhunderttausend Deutsche Mark) entspricht dabei der bei vergleichbaren Verstößen in anderen Umweltgesetzen (z.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 36 votes