Coaching: Angewandte Psychologie für die Beratungspraxis by Eric Lippmann (auth.), Eric Lippmann (eds.)

By Eric Lippmann (auth.), Eric Lippmann (eds.)

Coaching ist in aller Munde, die Angebote sind zahlreich, der Markt ist mittlerweile von vermeintlich neuen „Tools“, Techniken und Ansätzen and so forth. quickly übersättigt und sehr unübersichtlich. Diese Buch hilft, den Überblick zu behalten. Es stellt wirklich relevante Coaching-Ansätze nach einheitlichem Raster vor: Das Wichtigste in Kürze, typische Fragestellungen, Fallbeispiele, Erfolgskriterien für Berater, Besonderheiten einzelner Zielgruppen. Es informiert über wichtige Settings im Coaching-Prozess: Einzeln, in der Gruppe, kollegial, extern oder intern, als Selbst- oder Online-Coaching. Es hilft bei der Abstimmung auf bestimmte Zielgruppen: training für Führungskräfte auf allen Managementebenen, im Familienunternehmen, für Schulleiter oder Lehrer, im Personalmanagement oder in der Politik. Es gibt Tipps für unterschiedliche Anwendungsfelder: training bei Veränderungsprozessen, bei Konflikten, im Rahmen der betrieblichen Bildung, im Umgang mit Medien, bei Laufbahnfragen, bei Freistellungen. Kurz: Es ist ein Standardwerk für Praktiker, geschrieben von Top-Fachleuten der Branche – nun in überarbeiteter dritter Auflage und mit neuen Kapiteln zu psychodynamischen Ansätzen, Diversity-Aspekten oder training im activity. Mit Serviceteil für Coaches und Coachees: Suche und Auswahl von Coaches, hyperlinks für Coaches zu Aus- und Weiterbildungen, Kongressen, Zeitschriften, kommentierte Literaturtipps.

Show description

Read Online or Download Coaching: Angewandte Psychologie für die Beratungspraxis PDF

Similar german_7 books

Schweizerisches Strafrecht besonderer Teil: Erste Hälfte: Delikte gegen Leib und Leben, gegen die Freiheit, gegen das Geschlechtsleben, gegen die Ehre, gegen das Vermögen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Coaching: Angewandte Psychologie für die Beratungspraxis

Example text

Rollendefinition ist somit ein ständiger, dynamischer Prozess, der im Einklang mit den Veränderungen in der Organisation einhergehen sollte. zz 2. Rollengestaltung – Rollengestaltung Rollengestaltung meint die Art und Weise, wie die Rolle gelebt bzw. 1 • Was ist Coaching? 27 2 wird. Der Umgang mit verbliebenen Unklarheiten und Grenzen sowie das Nutzen und Gestalten von Handlungsspielräumen sind dabei zentral. Auch hier haben beide beteiligten Seiten – die Organisation und die Person – ihre Beiträge zu leisten: Die Organisation schafft die Rahmenbedingungen, die die Erfüllung der Erwartungen fördern oder behindern.

3. Phase. Der Import des Coachinggedankens in den deutschen Sprachraum konzentrierte sich Mitte der 1980er-Jahre stark auf das Topmanagement und damit auf ein Angebot firmenexterner Consultants. Dies führte zu einer hohen Aufmerksamkeit sowohl in der Beratungsbranche als auch in der Öffentlichkeit und hatte zur Folge, dass der Grundgedanke des Coachings populär wurde. Böning nennt diese Phase den »Kick«, gewissermaßen die Pionierphase des Coachings im deutschen Sprachraum mit einer Rückwirkung in die USA.

Nestmann, 1984). : 55 psychodynamischer Ansatz, 55 gesprächstherapeutischer, klientenzentrierter Ansatz, 55 gestalttherapeutischer Ansatz, 55 transaktionsanalytischer Ansatz, 55 systemisch-lösungsorientierter Ansatz, 55 rational-emotive Therapie bzw. Verhaltenstherapie. In der Regel ist davon auszugehen, dass ein Beratungskonzept kein in sich geschlossenes (und auf einem einzigen Ansatz beruhendes) System ist, sondern eher als Rahmenkonzeption verstanden werden sollte, die für unterschiedliche Ansätze und deren Weiterentwicklungen offen ist.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 19 votes