Das Gelübde by Kai Meyer

By Kai Meyer

Show description

Read or Download Das Gelübde PDF

Best audible audiobooks books

Der letzte Joker

Nichts scheint verdächtig, als Gerald Wade an dem Wochenende im Hause Lord Caterhams einem Herzversagen erliegt. Aber als kurz darauf sein Freund Ronald Devereux erschossen wird, macht sich Eileen Caterham, die Tochter des Lords, auf Verbrecherjagd. Ihr einziger Hinweis sind die letzten Worte des Verstorbenen: "Seven Dials".

Bauchlandung

"Ich knie auf dem Parkett vor dem couch und beobachte Luise, wie sie schläft. Ich streiche über den Saum ihres Chiffons, der rau ihren Hals umschließt, rieche sie, ihren vertrauten Geruch, der mich an frisch geschnittenes Gras erinnert. .. " Es sind "Geschichten zum Anfassen", von offener Begierde und verborgenen Gelüsten.

L'arte di insultare

Impara l'Arte di Insultare, di Arthur Schopenhauer, è un abecedario degli insulti, una raccolta di critiche, probabilmente derivanti da sue impressioni e pensieri personali, recover da vari documenti, e messe insieme, dopo l. a. morte del filosofo tedesco. Particolarmente interessante e affascinante è l. a. versione audiolibro, che evidenzia, quanto talento sia necessario consistent with esprimere chiaramente l. a. critica, a volte violenta, altre volte sottile e quasi satirica, sulle persone, sulle situazioni e sui comportamenti, tipici dell'epoca in cui lui il filosofo visse, e cioè a cavallo tra il 1880 e il 1900.

Additional resources for Das Gelübde

Sample text

Mein Atem raste. Mit bebenden Händen schob ich das Laub rund um die Haarsträhnen auseinander. Ein Hinterkopf kam zum Vorschein, reglos, leblos. Ich grub weiter, hastiger, trotz meines Entsetzens und der Vorahnung dessen, was ich in den Tiefen finden mochte. Das verrottende Laub der unteren Schichten verströmte einen Geruch, der mir früher herrlich und wundersam erschienen war. Jetzt aber war er mir zuwider, erfüllte mich mit tiefstem Ekel. Ein Körper kam zum Vorschein, in Lumpen gehüllt. Ungemein klein.

Ihre Ergebnisse erschrecken mich mit ihrer Logik. Denn was kann die Addition von zweifachem Unglück schon ergeben, außer einen gebrochenen Menschen? 4 Zu später Stunde klopfte es an meiner Tür. Müde taumelte ich durchs Zimmer. Ich war in voller Bekleidung auf dem Bett eingeschlafen. Seit Tagen schon fühlte ich mich schwach und unausgeruht. Vielleicht war eine Grippe im Anzug. Draußen stand ein Mann, kleiner als ich selbst und von schwerer Statur. Er trug einen schwarzen Priesterrock, darunter dunkle Hosen.

Sie schwieg für eine Weile, bis ich schon fürchtete, meine Frage hätte sie verärgert. Dann aber blickte sie mich an, sah mir geradewegs in die Augen und sagte: »Stigmata sind Geschenke Gottes, gnadenvolle Gaben. « Also doch, dachte ich. Sie zweifelte selbst daran. Und wieder schien sie sofort zu wissen, was in mir vorging. »Sie mißverstehen mich! Ich weiß, daß Gott mir diese Wunden zufügt. « Sie senkte ihre Stimme. »Manchmal denke ich, es sind keine Geschenke. « Ihr Blick wurde traurig. « »Wofür sollte Gott Sie bestrafen?

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 46 votes