Die Brennstoffe: Ihre Einteilung, Eigenschaften und by Erdmann Kothny

By Erdmann Kothny

Das vorliegende Heft! soll einen Überblick über die in der Industrie, dem Ge­ werbe, der Landwirtschaft und dem Haushalt verwendeten Brennstoffe geben. Zu diesem Zweck werden Entstehung, Erzeugung, Eigenschaften und Verwertung der Brennstoffe beschrieben; dagegen ist es in dem engen Rahmen der Werkstatt­ hefte ausgeschlossen, auch nur die wichtigsten Verfahren für die Verwertung der Brennstoffe und die dazu notwendigen Einrichtungen eingehend zu besprechen. Es sind daher nur die theoretischen Grundlagen der verschiedenen Arten der Brenn­ stoffverwertung erörtert worden, an die sich ein Überblick über die einzelnen Ver­ fahren anschließt. Das Heft enthält weiter auch alle Formeln und Angaben, die zur Berechnung und Beurteilung der Verbrennungs- und Vergasungsvorgänge sowie der theoretischen Flammentemperatur und des Wirkungsgrades der Feuerung und des Gaserzeugers notwendig sind. I. Einleitung. A. Erklärung des Begriffes Brennstoff. Brennstoffe sind brennbare, natürliche oder künstliche, feste, flüssige oder gasoline­ förmige Stoffe, deren gebundene Wärme wirtschaftlich verwertet werden kann. Als brennbar wird derjenige Stoff bezeichnet, der, auf seine Entzündungstempe­ ratur gebracht, unter Einwirkung des Sauerstoffes der Verbrennungsluft oder son­ stiger Sauerstoffträger unter Flamm- oder Glutbildung in gasförmige Verbindungen und nicht brennbare Rückstände übergeht. Dieser Vorgang wird als Verbrennung im engeren Sinne angesprochen. Verbrennung im weiteren Sinne ist jede Oxydation.

Show description

Read Online or Download Die Brennstoffe: Ihre Einteilung, Eigenschaften und Verwendung PDF

Best german_4 books

Energieversorgung Probleme und Ressourcen

Angesichts der steigenden Energiepreise und der bevorstehenden Er schopfung der Erdolvorrate diskutiert die gesamte Welt Energiepro bleme. Uber die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Energiear ten wird heute viel gesprochen, doch handelt es sich meistens um Monologe und nicht um eine Sachdiskussion.

Extra info for Die Brennstoffe: Ihre Einteilung, Eigenschaften und Verwendung

Example text

34. Spaltgase werden durch Verdampfung und thermische Spaltung von Gasöl und anderen bei Raumtemperatur flüssigen Kohlenwasserstoffen erhalten. Die bekanntesten Vertreter dieser Gasart sind das Öl- und das Blaugas. Blaugas wirdaus dem Ölgas durch Verdichten desselben auf 20 atü hergestellt. Es werden dabei die schweren Kohlenwasserstoffe des Ölgases verflüssigt, während der H 2 , das CH4 , C2H 6 und C2 H 4 gasförmig bleiben, soweit sie sich nicht in dem verflüssigten Teil lösen. Dieser ergibt das Blaugas, eine wasserhelle Flüssigkeit vom spez.

Besondere Bezeichnung einzelner Gasarten :~ 1140 1 320 I~ 15 370 14 320 --22 350 13 600 - Wasserstoff Stadt- Gemenge v. Leucht- u. und Ferngas Wassergas - - 6 : I :: 3 ----0,2 4 000 StK. ---4 500 950 Dissousgas Butan - 2,5 -----8 4 0-0,5 28 3 800 - - --- - - --- --- - - - 10 0,4 1 400 5 25 5 2600 --- - - --- - ---3 12 0,2 3 750-1700 1450 28 3 --- - - --- -----22 0,4 1180 7 18 4 300 - 10 50 Karbidgas --- ~ - --- - - - - - - - - - --- - - - - - - - 17 6 27 25 25 3% v. Hu --- --- - - --- - - - - - 22 12 25 4 32 180 ----- --25 22 5 800 13 18 20 140 --- --- --- - - --- - - - 48 6 900 27 13 7 3 100 - - - - --- --- - 32 5 000 51 4 8 340 2 --- --- --- - - --- ----26,5 2,5 4 300 55 320 6 2 ---0,5 2 600 42 49 2 200 5 --- --- --- - - - - -----0,6 2 800 28 45 8 1800 7 - - --- --- --- --- - - - 50 4100 2 22 24 0,8 1000 21070 ~"d~ aus NichtBrennstoffen Aethylen ~I Propan - - --- 3 700 Propyl.

Für die Ausnützung der Brennstoffe kommt nur Verbrennung im engeren Sinne in Frage. Durch sie wird die gebundene Wärme des Brennstoffe>: in freie Wärme verwandelt. Tabelle 21 gibt die verschiedenen Arten der Verwertung der Verbrennungswärme der Brennstoffe und die dabei zu erzielenden Wirkungsgrade wieder. Sie sind selbstverständlich höher, wenn die Abhitze der Ofen durch Regeneratoren oder Rekuperatoren oder durch Abhitzekessel und der Abdampf der Turbogeneratoren zur Heizung verwertet wird. Tabelle 21.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 32 votes