Lenkungshandbuch: Lenksysteme, Lenkgefuhl, Fahrdynamik von by Peter Pfeffer, Manfred Harrer

By Peter Pfeffer, Manfred Harrer

Das Lenkungshandbuch deckt alle Bereiche der modernen Lenksystemtechnik im Pkw ab. Es behandelt umfassend die Komponenten, die technischen Konzepte und die Funktionalitaten von Lenksystemen. Schwerpunkt des Buches ist die praxisnahe Darstellung der Grundlagen sowie des aktuellen Standes der Technik. Die Wechselwirkungen Lenkung - Fahrzeug und die daraus resultierenden Anforderungen fur die Lenkungsentwicklung werden angezeigt. Der Einfluss der Lenkung auf das Fahrzeughandling und auf das Lenkgefuhl wird umfassend dargestellt.

Der Inhalt
Anforderungen – Geschichtliche Entwicklung – Lenkkinematik – Fahrdynamische Grundlagen – Akustik und Schwingungen – Lenkverhalten und Lenkgefuhl – Lenksystemtechnologien – Mechanische Lenksysteme – Zahnstangenlenkung – Spurstangen – Kugelumlauflenkungen – Hydraulische Lenksysteme – Hydraulische Energieversorgung – Elektromechanische Lenksysteme EPS– Lenkmomentsensorik – Lenkwinkelsensorik – Steuergerate – EPS-Regelung – Systemsicherheit – Uberlagerungslenkung – Steer-by-wire – Allradlenkungen – Lenksaule – Lenkrad – Fahrerassistenz – Ausblick

Die Zielgruppen
Ingenieure und Techniker in der Konzeption, Konstruktion, Entwicklung, Erprobung, Herstellung, Wartung und Uberwachung von Komponenten oder des gesamten Lenksystems
Lehrende und Forschende, Studenten des Ingenieur- und Kraftfahrwesens an Berufs- und Technikerschulen, Hochschulen und Universitaten, Technische Journalisten

Die Autoren
Dr. Peter Pfeffer ist Professor fur Fahrzeugtechnik an der Hochschule Munchen.
Dr. Manfred Harrer ist Leiter Entwicklung Lenksysteme und Rader bei der Firma
Dr.-Ing. h.c. F. Porsche AG.

Show description

Read or Download Lenkungshandbuch: Lenksysteme, Lenkgefuhl, Fahrdynamik von Kraftfahrzeugen PDF

Best repair & maintenance books

BMW 3 Series (E46) Service Manual: 1999-2005

Книга на английском языке по ремонту и эксплуатации автомобилей BMW three серии в кузове E46, кузова седан, купе, кабриолет и спорт-универсал, в конфигурациях, поставлявшихся в США. Описаны автомобили моделей M3, 323i, 325i, 325xi, 328i, 330i, 33xi, Sedan, Coupe, Convertible, game Wagon. 1999-2005.

Drag Reduction by Shock and Boundary Layer Control: Results of the Project EUROSHOCK II. Supported by the European Union 1996–1999

This quantity encompasses a thorough description of the EU-supported undertaking EUROSHOCK II keen on the research of energetic surprise and boundary layer regulate to enhance airplane functionality. mentioned are uncomplicated experiments, supplemented via Navier-Stokes computations, to enhance and validate actual types proper to regulate and the extension, validation and alertness of assorted computational easy methods to airfoil and wing flows with keep watch over.

Leveraging Information Technology for Optimal Aircraft Maintenance, Repair and Overhaul (MRO)

Plane upkeep, fix and overhaul (MRO) calls for exact info expertise to satisfy the demanding situations set by way of brand new aviation undefined. How do IT providers relate to plane MRO, and the way may perhaps or not it's leveraged sooner or later? Leveraging details expertise for optimum plane upkeep, fix and Overhaul (MRO) responds to those questions, and describes the history of present tendencies within the undefined, the place airways are tending to continue airplane longer at the one hand, and quickly introducing new genres of airplane similar to the A380 and B787, at the different.

Advanced Technologies for Intelligent Transportation Systems

This booklet specializes in rising applied sciences within the box of clever Transportation structures (ITSs) specifically effective info dissemination among automobiles, infrastructures, pedestrians and public transportation structures. It covers the cutting-edge of Vehicular Ad-hoc Networks (VANETs), with centralized and decentralized (Peer-to-Peer) conversation architectures, contemplating numerous program eventualities.

Extra resources for Lenkungshandbuch: Lenksysteme, Lenkgefuhl, Fahrdynamik von Kraftfahrzeugen

Sample text

1966): Unsafe at Any Speed – Designed-In Dangers of the American Automobile. PB Special: New York 1966 REIMPELL, J. und BETZLER, J. W. (2005): Fahrwerktechnik: Grundlagen: Fahrwerk und Gesamtfahrzeug. Radaufhängungen und Antriebsarten, 5. Auflage. Vogel Buchverlag: Würzburg 2005 RIEKERT, P. und SCHUNCK, T. E. (1940): Zur Fahrmechanik des gummibereiften Kraftfahrzeugs. Ingenieur Archiv, Band 11, Heft 3, 6. 1940, S. 210–224 SCHLIPPE, B. von und DIETRICH, R. (1942): Zur Mechanik des Luftreifens. Zentrale für wissenschaftliches Berichtswesen: Berlin Adlershof 1942 SCHMID,C.

Die Zeit war noch nicht reif. Dann kam im Jahr 1951 Chrysler als erster Fahrzeughersteller mit einer Servolenkung auf den Markt. Die Lenkung wurde von Gemmer produziert und basierte auf ausgelaufenen Patenten von Davis, Bild A-16. Bei diesem Lenksystem besteht die Lenksäule aus zwei Teilen, die durch eine elastische Kupplung miteinander verbunden sind. Der untere Teil ist in einem Kugel-Pendellager und in einem Lager des Ventilgehäuses gelagert, und zwar so, dass ein geringer Winkelausschlag um das Pendellager möglich ist.

Bei den Achsaufhängungen ging der Trend zu Einzelradaufhängungen, damit konnten die auftretenden Zielkonflikte besser gelöst werden. Um das Lenk-Bremsverhalten zu verbessern wurde der negative Lenkrollradius und die Weissach-Achse in den 70er Jahren eingeführt. Vermehrter Augenmerk wurde auch auf die kinematischen Effekte wie das Wanklenken und auf die Elastokinematik gelegt. Weitere Meilensteine waren die Einführung des Anti Blockier Systems (ABS) in den 70er Jahren und der Allradlenkung in Serie in den 80er Jahren (siehe Kapitel Q).

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 12 votes