Zahlentafeln und Formeln für den Maschinenbau by Prof. Heinrich Dubbel (auth.)

By Prof. Heinrich Dubbel (auth.)

Show description

Read or Download Zahlentafeln und Formeln für den Maschinenbau PDF

Best german_4 books

Energieversorgung Probleme und Ressourcen

Angesichts der steigenden Energiepreise und der bevorstehenden Er schopfung der Erdolvorrate diskutiert die gesamte Welt Energiepro bleme. Uber die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Energiear ten wird heute viel gesprochen, doch handelt es sich meistens um Monologe und nicht um eine Sachdiskussion.

Additional resources for Zahlentafeln und Formeln für den Maschinenbau

Sample text

H. y =\/5"7 57 =_7,549~; + 0,74' 660 Differenz = 660 y = 7,5986. b) Genauer: Nachdem man y 57,74 = 0,01 'Y577400 geschrieben hat, findet man auf S. '7 in der Spalte für n': 1319 760' = 577600; 577400; Y 577400 = 759 + - - = 759,869, 1519 759' = 576081; -576081; Y = 7,59869 "" 7,5987. 1319 1519 3. Gesucht y = 24,32'. 6 wird 244' = 14526784; 243,2' = 243' + 0,2 D = 14348907 2,,~ = 1:4,3489()7; + 35577 -----D 177877 Y = 14384 (die weiteren Stellen sind unsicher). ySs Y 4· Gesucht y = y 143,85. a) Nach S.

1,78 0,93 2,42 1,03 4,07 1,24 6,321, 44 9,25 1,65 13,0 1,85 17,7 29,7 47,2 61,3 95,2 2,05 2,45 2,88 3,2 7 3,73 Abdruck der Normenblätter des Deutschen Normenausschusses, Verbindlich für die vorstehenden Angaben bleiben die Dinnormen, 3* Normalprofile Gleichschenklige Winkeleisen. DIN Regellängen = 3 bis einsehl. 7 = 1 Trägheitsmoment. W = Widerstandsmoment. i= VF = T Abmessungen inmm b 15 20 25 Idir Ir, ! 7x em' O,lS 0,19 1,18 2,42 1,12 2,97 1,16 2,83 3,52 1,20 57 7 3,5 4,30 5,86 3,38 1,28 3,18 1,81 1,92 4,60 1,36 50 5 6 7 7 9 3,5 4,80 5,69 6,56 8,24 1,98 110, 3,77 1,40 2,04 12,8 4,47 1,45 3,54 2,11 14,6 5,15 1,49 2,21 '7,9 6,47 1,56 55 6 88 10 4 6,31 8,23 6 88 10 4 65 7 99 11 8,70 4,5 11,0 13,2 J'I cm' 0,54 0,06 0,53 0,08.

360-470 (450) Holz in Scheiten. . 330-420 (400) Holzkohle aus weichem Holz 150 Holzkohle aus hartem Holz 220 Kohle, Zwickauer 770-800 Kohle, oberschlesische . e. 820-870 Kohle, Saar-. 720-800 Kohle, Ruhr- . . . 800-860 und DIN 1055, Blatt 1 Preßkohlen . . 750-1250 (1000) Zechenkoks . . . . 380-530 (500) Asche (Schlacke) . . . 900 Kalk, gebrannt, in Stücken 1000 Kalk, gebrannt, in Säcken 1000 Torf . . 30Q-900 (600) Torf (gepreßt) 300 Torfmull . . . 230 Traß. . . . 950 Zement, lose 1200 Zement, eingerüttelt '900 1934 ') DIN 1055, Blatt I, gibt auch die Gewichtsgrenzen an.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 48 votes